Gedanken in Worte

Meine Gedanken in Worte gefasst!

Text zur Jahreslosung 2020

Ich glaube, hilf meinem Unglauben

Ja ich glaube! doch es fällt mir schwer
Unglaube ergreift mich, mein Herz ist leer
Es wirft mich aus der Bahn
Dinge die ich in Worte nicht fassen kann

Ich fühle mich verlassen, falle in ein dunkles Loch
Die Worte Schutz, Vertrauen und Liebe höre ich noch…
Dein Wille geschehe, so beten wir
Nun stehe ich da und klage vor Dir..
und klage vor Dir

Gott, ich kann dich nicht versteh´n
Ich stehe im dunkeln und mir laufen die Tränen
und ich weiß ich muß mich in dein Licht dreh´n
um weiter mit Dir zu geh´n

Du sagst: Alles hat seine Zeit Freude und auch das Leid
Du trocknest mir die Tränen ab
gibst mir Trost , Hoffnung und Kraft

und ich möchte glauben, lass es nicht rauben…
Alles hat seine Zeit, Freude und auch das Leid
Du trocknest mir die Tränen ab
gibst mir Trost , Hoffnung und Kraft

Und meine Entscheidung fällt mir gerade nicht leicht
Ich glaube ; aber es brauch Zeit
hilf mir arbeiten daran, dass ich irgendwann
ohne Unglaube leben kann !

Copyright Marion Käfer

Gleichgewicht

Gleichgewicht (nicht halb, sondern ganz )

Weist du ,was ich ganz besonders an Dir Mag
Bei Dir fühle ich mich geborgen – seit dem ersten Tag
Du bringst mich zum Lächeln, wenn es mir zum Weinen ist
Du bist der ,der meine Sätze zu Ende spricht

Wie ein offenes Buch bist Du für mich
Masken brauchen wir voreinander nicht
Es ist ein Geschenk, dass wir zusammen sind
Unsere  Chemie stimmt und  ich vertraue Dir , blind

Du teilst mit mir den Blick auf die Welt,
hältst mir die Hand, wenn mir das Gleichgewicht fehlt
Wir gehen zusammen durch dick und dünn
weil wir für einander geschaffen sind

Zusammen sind wir nicht halb sondern Ganz
für dich schlägt mein Herz einen Freudentanz
Unsere Liebe leg ich in Gottes Hand hinein,
ich möchte nie mehr ohne Dich sein 

Copyright Marion Käfer